16. September 2018

FRAGEBOGEN: The Ninth Wave

In der Rubrik „Fragebogen“ beantworten Künstler insgesamt 15 Fragen rund um das Thema Musik. Zudem erhalten sie eine weitere Aufgabe: Ein musikbezogenes Foto aufnehmen oder mit einem Bleistift etwas malen oder schreiben. Dieses Mal mit The Ninth Wave.

The Ninth Wave

Erste CD: Ich habe immer die CDs meiner Mutter genommen. Die erste, die ich mir richtig angehört habe, war wohl “Murder Ballads” von Nick Cave & The Bad Seeds. Ich habe sie immer vor dem Schlafengehen gehört und hatte davon schlimme Albträume.

Erstes Konzert: The Drums im Rock Ness, als ich 13 war.

Früheste Kindheitserinnerung, die etwas mit Musik zu tun hat: Ich erinnere mich an eine Klavierstunde, als ich etwa 4 Jahre alt war. Ich ließ mich immer schnell ablenken, wenn ich Musiktheorie lernen sollte. Ich habe nicht verstanden, was gelehrt wurde und war total frustriert und aus irgendeinem Grund entschied ich mich dazu, die Hose vor meinem Lehrer herunterzulassen und in einer Art Wutanfall den Raum zu verlassen. Ich habe nie verstanden, warum ich das getan habe, aber nach der Peinlichkeit, von meiner Mutter weggeschickt zu werden kann ich sagen, dass ich nicht mehr die Hosen herunterlasse, wenn ich das Prinzip der Musiktheorie nicht verstehe.

Aktueller Lieblingssong: Forever – Iceage

Peinlichster Lieblingssong: Whip It – Devo

Eigener Lieblingssong: Es gibt einige Albumtracks (die noch nicht veröffentlicht sind), die mich immer überraschen, wenn ich sie mir anhöre. Es ist ein perfekter Mix von rauen, unüblichen Instrumenten und starken elektronischen Sounds, die mich jedes Mal wieder begeistern.

Lieblingssongzeile: Jede einzelne Zeile von The War On Drugs ist unglaublich, aber ich lieber die Einfachheit der Zeile “leave the light on in the yard for me” aus “Lost In The Dream”. Der Song ist so gewissenhaft hoffnungsvoll auf eine bittersüße Art.

Bestes Konzert: Jedes Mal, wenn ich zu einem Konzert gehe, komme ich danach raus und sage, es sei das beste überhaupt gewesen. Aber Grimes in O2 ABC in Glasgow ist wirklich hängengeblieben. Sie ist eine meiner größten musikalischen Inspirationen und sie hat alles perfekt hinbekommen, egal wie sehr sie sich auf der Bühne hin- und hergeworfen hat. Sie hat sogar einige ihrer Songs auf Russisch gesungen, als wenn es absolut kein Ding sei.

Schlechtestes Konzert: Paul Weller beim T in the Park – alle Zuschauer haben sich während seines gesamten Sets in den Matsch gesetzt.

Bestes eigenes Konzert: Als wir die Editors neulich in Deutschland supportet haben – es war das größte Publikum, vor dem wir je gespielt haben und es war umwerfend, so viele Menschen zu unseren Songs tanzen und singen zu sehen.

Vinyl, CD oder mp3? Über mp3 finde ich heutzutage neue Bands, die ich mir anhören möchte, aber wenn etwas dabei ist, das ich liebe, werde ich es mir immer auf Vinyl kaufen. Ich liebe es, das Artwork zu untersuchen, da steckt so viel drin, um die Band genau so darzustellen, wie sie es haben möchte.

Download oder Stream? Download! Mir geht immer das Datenvolumen aus und ich habe außerdem keinen freien Speicherplatz auf meinem Phone. Deshalb habe ich immer nur Platz für etwa 20 Songs auf einmal. Ich muss sehr selektiv sein, wenn es um die Songauswahl geht und es zwingt mich dazu, mir die Songs ganz genau zu Gemüte zu führen.

Clubkonzert oder Festival? Festival, so lange es nicht regnet!

Drei Songs, die auf meinem Mixtape nicht fehlen dürfen:

Best to You – Blood Orange
Dayzed Inn Daydreams – Ariel Pink
Pearly Dewdrops Drop – Cocteau Twins

Welches Album ich auf keinen Fall mit auf eine einsame Insel nehme: “A Moon Shaped Pool” von Radiohead. Es wird immer eines meiner Lieblingsalben sein, aber ich könnte nicht aufhören, es zu hören, und würde dann einfach nur die ganze Zeit weinen.

The Ninth Wave

 

Weitere Informationen über The Ninth Wave

Facebook

Alle Artikel aus der Rubrik „Fragebogen“ im Überblick.

Fotos: Neelam Khan Vela und The Ninth Wave

 

Musik von The Ninth Wave kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.