ALBUM-REVIEW: Senore Matze Rossi – Vier Geschichten von Geistern, Mädchen, Elefanten und Schildkröten [EP]

Gute deutschsprachige Singer/Songwriter haben sich in den letzten Monaten wahrlich rar gemacht. Doch mit „Vier Geschichten von Geistern, Mädchen, Elefanten und Schildkroeten“ greift nun Senore Matze Rossi wieder die Riege der Gisbert zu Knyphausens an. Die Online-EP ist die erste, zwei weitere sollen in den nächsten Monaten folgen und schließlich ein komplettes Album ergeben.

Senore Matze Rossi - Vier Geschichten von Geistern...Die vier Songs sind frisch und abwechslungsreich. Besonders auf „Das Maedchen, die Rettung der Welt und ich“ erinnert Senore Matze Rossi dabei sogar an den romantisch-ungestümen Rock der leider inzwischen getrennten Muff Potter, wenn er singt: „Immer wieder würde ich mich für das Mädchen entscheiden und nicht für die Rettung der Welt.“

Senore Matze Rossi beschreibt die Musik auf seiner EP als Songs mit „Kopf, Herz, Arsch, Beine und Zähne.“ Tatsächlich ist „Vier Geschichten von Geistern, Mädchen, Elefanten und Schildkroeten“ keine getragene Singer/Songwriter-EP, sondern wartet mit druckvoller Musik und geistreichen Texten auf.

Also endlich mal wieder etwas Vorzeigbares aus der deutschen Musiklandschaft. Vielen Dank, Senore Matze Rossi!

Trackliste:

01. Geist
02. Das Mädchen, die Rettung der Welt und ich
03. Dein Elefant
04. Lauf Schildkröte, lauf!

Label: D.I.Y.
VÖ: 03.12.10
Format: Download
Bewertung: 5/6
www.senorematzerossi.de

(Im Original erschienen bei triggerfish.de am 05. Dezember 2010.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.