ESC-SPECIAL: Drei Fragen an Sheldon Riley (Australien)

Wir stellen den Teilnehmer*innen des Eurovision Song Contest 2022 drei Fragen zum ESC. Hier sind die Antworten von Sheldon Riley, der mit seinem Song „Not The Same“ in Turin für Australien antritt.

Sheldon Riley

Worum geht es in deinem Song?

Ich habe ihn geschrieben, als ich etwa 15 Jahre alt war. Es handelt einfach davon, dass es okay ist, anders zu sein. Mein ganzes Konzept ist, dass niemand genauso wie der andere ist und das ist absolut okay so.

Was ist dein Ziel beim ESC 2022?

Ich will als jemand in Erinnerung bleiben, der etwas getan hat, von dem man dachte, dass er es nicht tun könnte. Ich wollte jetzt so lange auf der Eurovision-Bühne auftreten und hätte nie gedacht, dass es möglich sein würde. Ich erreiche mein Ziel eigentlich genau jetzt schon, während wir uns unterhalten, ich bin hier und mache es.

Was ist deine erste ESC-Erinnerung?

Ich war im Haus meiner Großeltern und habe eine TV-Werbung auf SBS in Australien für eine Frau mit Bart gesehen. Da war ich sofort angefixt und wollte alles über diese Person wissen. Conchita war ein Teil meines Lebens, während ich aufgewachsen bin und versucht habe, ich selbst zu sein.

(In den kommenden Tagen folgt auf bleistiftrocker.de ein ausführliches Interview mit Sheldon Riley.)

 

Weitere Informationen über Sheldon Riley

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Ken Nakanishi

 

Musik von Sheldon Riley kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.