NEWS: Laura Veirs kündigt neues Album „My Echo“ an

Das elfte Solo-Album von Laura Veirs thematisiert ihre Scheidung von Produzent Tucker Martine. Es wird „My Echo“ heißen.

Laura Veirs

Ein Team bleiben die beiden Ex-Eheleute übrigens weiterhin. Die Amerikanerin schrieb über die Beziehung viele Gedichte, die nun zu Songs wurden.

„My Echo“ wird am 23. Oktober erscheinen. Musikalisch unterstützt wird Veirs darauf von Jim James, Bill Frisell, Karl Blau und Matt Ward.

Die erste Single „Burn Too Bright“ ist Sänger und Songwriter Richard Swift gewidmet, der 2018 verstorben war. „Ich kannte ihn nicht persönlich, aber er war ein enger Freund von vielen in meiner Community und ich verehre seine Kunst sehr“, so die 46-Jährige. Hier ist der Song:

„Die Frau, die gerne mal mit Suzanne Vega verglichen wird, wagt auf dem Album keine allzu großen Experimente“, haben wir in unserer Review über ihr Album „The Lookout“ von 2018 unter anderem geschrieben.

 

Weitere Informationen über Laura Veirs

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Jason Quigley

 

Musik von Laura Veirs kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.