4. März 2021

NEWS: Record Store Day 2021 wird auf zwei Termine aufgeteilt

Wegen der Corona-Pandemie wird auch der Record Store Day 2021 nicht wie geplant stattfinden. Dafür steht nun fest, wann die Liste der diesjährigen Veröffentlichungen erscheint.

Record Store Day 2021

Bereits 2020 war vom geplanten Termin im April abgewichen worden, stattdessen wurden drei Daten als sogenannte “RSD-Drops” kommuniziert.

Dieses Konzept ist nun auch für dieses Jahr übernommen worden, allerdings nur für zwei Tage. Demnach sollen am 12. Juni (dem Tag, der eigentlich als Record Store Day 2021 kommuniziert war) und am 17. Juli RSD-Tage stattfinden und das Event dadurch entzerrt werden.

“Die Aufteilung auf die beiden Termine soll vor allem dem Grundgedanken des Record Store Day – die Stärkung des unabhängigen Plattenhandels – zugutekommen. Besonders für die Indie-Plattenläden, die durch den anhaltenden Lockdown der vergangenen Monate schwer getroffenen sind, bietet die Umsetzung in Form von zwei ‘RSD Drops’ eine bessere Planungssicherheit und damit eine spürbare Entlastung”, heißt es in der offiziellen Pressemeldung.

Weltweit nehmen rund 3500 Plattenläden am RSD teil, darunter etwa 250 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die 14. RSD-Ausgabe werden wieder über 500 exklusive Vinyl-Veröffentlichungen erwartet. Die genaue Liste werden wir am 07. April kennen.

 

Weitere Informationen zum Record Store Day 2021

Homepage
Facebook

Foto: Kobpho