28. Oktober 2021

SCHNELLDURCHLAUF (368): Kid Clio, Emily Scott Robinson, Evelinn Trouble

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit dem Kinderalbum von Kid Clio, Geschichtenerzählerin Emily Scott Robinson und der spannenden Evelinn Trouble.

 

Kid Clio - HighfiveKünstlerin: Kid Clio
Albumname: Highfive
VÖ: 22.10.2021

Leslie Clio hatte uns schon im Frühjahr im Interview angekündigt, mit ihrem Projekt Kid Clio noch in diesem Jahr ein Album mit Kindermusik veröffentlichen zu wollen. Und jetzt ist es da – mit dem schicken Namen “Highfive”. Es umfasst 15 Tracks, die viel Spaß machen. Zum Teil biedern sie sich – ähnlich dem Albumcover – etwas sehr an, aber das tun sie immer auf sehr sympathische und kindgerechte Weise.

 

Emily Scott Robinson - American SirenKünstlerin: Emily Scott Robinson
Albumname: American Siren
VÖ: 29.10.2021

Emily Scott Robinson kann man irgendwo im Folkpop-Spektrum einordnen – oder man sagt einfach, dass sie in ihren Songs wunderschön Geschichten erzählen kann. Das ist mal durchaus unterhaltsam wie bei “Things You Learn the Hard Way”, aber auch mal sehr traurig wie bei “If Trouble Comes A Lookin” oder “Hometown Hero”, das von ihrem Cousin handelt, der sich das Leben genommen hat. Insgesamt ist “American Siren” sehr schön geraten, vor allem auch wegen solch nachdenklicher Momente.

 

Evelinn Trouble - Longing FeverKünstlerin: Evelinn Trouble
Albumname: Longing Fever
VÖ: 22.10.2021

Evelinn Trouble hat uns in den vergangenen Jahren schon mehrfach spannende Werke geschenkt – Highlight war das Album “Arrowhead” 2016. Jetzt gibt es mit “Longing Fever” einen neuen Longplayer, der erneut sehr ausdrucksstark geworden ist. “Just Wanna Vibe” ist so ein Beispiel, denn genau das passiert auch. Und der Vibe ist insgesamt ganz wunderbar.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von Kid Clio, Emily Scott Robinson und Evelinn Trouble kaufen