21. Februar 2021

NEWS: Thomas Dybdahl verschiebt Konzerte auf Ende 2021

Gerade erst angekündigt und schon wieder verschoben: Thomas Dybdahl wird nicht wie geplant im April in Berlin und Hamburg spielen können.

Thomas Dybdahl

Im Oktober hatte der Norweger vermeldet, im Frühjahr nach Deutschland zu kommen. Jetzt hat ihm die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Fans müssen noch etwas länger auf ihn warten.

Die beiden neuen Daten für Berlin und Hamburg sehen so aus:

25.11.21 – Berlin, Silent Green (verlegt vom 08.04.21)
26.11.21 – Hamburg, Nochtspeicher (verlegt vom 11.04.21)

Bereits gekaufte Tickets bleiben natürlich gültig.

Das aktuelle Album “Fever” erschien am 13. März 2020, als große Teile Europas gerade in den ersten Corona-Lockdown gingen. Die Pläne des Singer/Songwriters, mit seinem neuen Werk auf Tour zu gehen, waren damit erst mal hinfällig.

Nach eigenen Angaben litt der 41-Jährige zudem an einem “Post Album Blues” nach den intensiven Aufnahmen. Also ging er kurzerhand mit seinem Studiopartner Håvard Rosenberg wieder in die selbstgebaute “Cabin” und die beiden arbeiteten einfach weiter. Der Plan: “Fever” einfach um Songs erweitern, so lange es sich gut anfühlt und das Touren unmöglich ist.

“Wir werden die Songs hinzufügen, sobald sie fertig sind und wissen nicht, wie viele es am Ende werden”, so der Musiker. Der erste Song, der auf den Namen “Hard Liquor” hört, wurde am 19. Juni veröffentlicht.

“‘Fever’ ist recht weit entfernt vom melancholischen Singer/Songwriter und orientiert sich vielmehr an Funk und Soul”, haben wir in unserer Kurz-Review unter anderem geschrieben.

 

Weitere Informationen über Thomas Dybdahl

Homepage
Facebook
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Promo

 

Musik von Thomas Dybdahl kaufen