11. Juli 2016

CD-REVIEW: Biffy Clyro – Ellipsis

Biffy Clyro

Kraft und Wut

Kaum zu glauben, aber vor einigen Jahren haben Biffy Clyro noch in kleineren Clubs gespielt. Inzwischen sind die Schotten längst in großen Arenen zuhause und unterstreichen diesen Status auch mit ihrem neuen Album “Ellipsis”. Auch wenn der Weg dorthin alles andere als leicht war.

Denn Biffy Clyro steckten nach ihrem großen Erfolg mit “Opposites” von 2013 in einer Schaffenskrise. Sänger und Bandkopf Simon Neil schrieb 1 1/2 Jahre lang keinen einzigen Song und litt sogar unter Panikattacken, bevor die Inspiration zurückkam.

Schon die erste Single “Wolves Of Winter” kam sehr kraftvoll, nahezu wütend daher. Daran orientieren sich auch viele andere Track auf “Ellipsis”. “Animal Style” ist so einer, der seine Wut einfach herausschreit: “My head’s a fucking carnival”, heißt es darin. Keine Frage, hier will sich eine Band nach einer schweren Zeit freischwimmen.

Zwischendurch kommen aber auch immer mal wieder ruhigere Töne durch. “Re-Arrange” ist mit seinem “I would never break your heart”-Text ein bisschen over the top, aber “Medicine” mit der Akustik-Gitarre und das verzweifelte “Small Wishes” machen das wieder wett.

Und dann sind da noch die poppig-eingängigen Songs auf “Ellipsis”: “Flammable” ist der beste von ihnen mit mit der Zeile “If this is love then what are you waiting for” und einem pompösen Sound, der gleichermaßen Club- und Stadion-tauglich ist. “Friends And Enemies” und “Don’t, Won’t, Can’t” aus der Deluxe Edition gehen in die gleiche Richtung.

Wie so viele Bands, die den großen Durchbruch geschafft haben, werden Biffy Clyro durchaus kritisch beäugt. Auf dem neuen Album gibt es aber nichts, wofür sie sich rechtfertigen müssen. Denn “Ellipsis” ist ein abwechslungsreiches, kraftvolles und sehr persönliches Werk geworden.

Albuminfos Biffy Clyro – Ellipsis

Biffy Clyro - EllipsisKünstler: Biffy Clyro
Albumname: Ellipsis
VÖ: 08.07.2016
Label: Warner
biffyclyro.com

 

Fotos: Austin Haregrave und Promo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.