10. April 2016

CD-REVIEW: Dirk Darmstaedter – Beautiful Criminals

Dirk Darmstaedter

Vor und zurück

„Here I am, a haunted man“ – so stellt sich Dirk Darmstaedter zu Beginn seiner neuen Platte „Beautiful Criminals“ vor. Doch der Verfolgte hat einige wunderschöne Popsongs am Start.

In den Achtzigern hörte Darmstaedter „This Charming Man“ von den Smiths im Radio und es war um ihn geschehen. Von diesem und anderen prägenden Erlebnissen aus seiner Teeniezeit erzählt er auf dem wunderschönen „Pop Guitars“, das schließlich zur Liebeserklärung an die Musik wird.

Aber der 51-jährige Musiker, der vor einigen Jahrzehnten bereits beachtliche Charterfolge mit seiner Band The Jeremy Days („Brand New Toy“) erreichte, schaut nicht nur zurück. „Five Years“ wirft gar einen Blick in die Zukunft, wenn auch zu sehr ruhigem Sound.

Zwischenzeitlich macht Dirk Darmstaedter auch einfach Musik, wie man sie auf einem endlosen Roadtrip hören möchte, beispielsweise die Single „Summer Camp Girls“ oder „You Hold The Key“.

Auch sonst fällt auf „Beautiful Criminals“ kein Song ab, das Album ist aus einem Guss, ohne zwischendurch langweilig zu werden. „Das ist einfach auch das Schönste was es für mich im Leben gibt: an Songs rumzuschrauben. Es ist die Erfüllung, das wirklich Wichtige“, sagt Darmstaedter über die Arbeit im Studio. Und weiter: “Diese Platte hat den Sound, der entsteht, wenn ich bei mir zuhause lange genug Zeit habe Dinge auszuprobieren.” Dieser Prozess hat dem Album hörbar gutgetan.

Ganz am Schluss greift Dirk Darmstaedter die Themen Vergangenheit und Zukunft noch mal auf und packt sie in den Song „Where Do We Go From Here?“. Der berühmte wehmütige Spruch „Youth is wasted on the young“ kommt darin ebenso vor wie das Resümee „The perfect moment, it just never came“. Spätestens dann kann man auch als Verfolgter mal kurz innehalten.

Dirk Darmstaedter - Beautiful CriminalsKünstler: Dirk Darmstaedter
Albumname: Beautiful Criminals
VÖ: 08.04.2016
Label: Beg Steal & Borrow
dirkdarmstaedter.com

 

Fotos: Markus Wustmann und Promo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.