3. Februar 2018

CD-REVIEW: Olli Schulz – Scheiß Leben, gut erzählt

Olli Schulz

Kippen und Stroh Rum

Olli Schulz ging die Sache mit seinem neuen Album etwas anders an: Keine Presse-Bemusterung vorab, auch eine Single gab es nicht. Und so erwischt uns “Scheiß Leben, gut erzählt” dann am VÖ-Wochenende umso kälter – und umso schöner.

“Weil dieses Album wie ein richtig gutes Mixtape funktioniert und ich keinen Song hervorheben möchte”, hatte der Singer/Songwriter seine Vorgehensweise begründet. Das kann man gut nachvollziehen, wenn man das neue Werk am Stück durchhört.

“Los, komm endlich raus aus deiner Wohnung, ich hab noch Kippen und nen Stroh Rum”, heißt es auf “Wölfe”, einem sehr entspannten Song, der etwas an eine entschleunigte Version des großartigen “Unten mit dem King” vom Beginn der Karriere erinnert.

Der Einstieg ins Album ist allerdings etwas kaputt – zumindest sind es die Leute, die Olli Schulz in den Songs beschreibt. Denn “Du bist einfach ungeil geworden”, ein Zitat aus dem Opener “Schockst nicht mehr”, trifft auf ihn selbst mal so gar nicht zu.

Und natürlich erklärt er uns auch auf seinem inzwischen siebten Album (die ersten drei davon mit Max Schröder alias Der Hund Marie) wieder wortgewandt die Welt – egal, ob es um Skat, eine Autopanne oder den Warteraum zum Glück geht. Musikalisch ist er dabei manchmal etwas sehr abgedreht, aber das verzeiht man gerne.

Auch, weil er zahlreiche Gaststars um sich scharrt. Mit dabei sind unter anderem Linda Zervakis, Gisbert zu Knyphausen, Olli Dittrich und Bjarne Mädel.

Ganz zum Schluss gibt es dann noch den obligatorischen Blödel-Song “Schmeckt wie…”, den Olli Schulz unter dem Namen “Schmeckt wie Pisse riecht” schon seit einigen Jahren bei seinen Live-Auftritten spielt.

Eins zeigt “Scheiß Leben, gut erzählt” mal wieder eindrucksvoll: Obwohl Olli Schulz inzwischen durch TV-Shows und Podcasts reist, ist die Musik noch immer das, was ihn wirklich auszeichnet und einzigartig macht.

 

Albuminfos Olli Schulz – Scheiß Leben, gut erzählt

Olli Schulz - Scheiß Leben, gut erzähltKünstler: Olli Schulz
Albumname: Scheiß Leben, gut erzählt
VÖ: 02.02.2018
Label: Trocadero
ollischulz.com

 

Fotos: Jenna Dallwitz und Promo

 

“Scheiß Leben, gut erzählt” von Olli Schulz kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.