6. März 2017

NEWSFLASH: HIM, alt-J, Nelly Furtado und mehr

HIM

In unserer News-Rubrik berichten wir regelmäßig über Neuveröffentlichungen, Tourdaten und sonstige Dinge, die die Musikwelt und die Künstler gerade bewegen. Dieses Mal unter anderem mit HIM, alt-J, Nelly Furtado, Liam Gallagher und Johnossi.

 

+++ HIM hören auf – Abschiedstour +++

Das kam überraschend: Am Sonntagabend haben die finnischen Love-Metal-Legenden HIM ihr Ende verkündet. Nach 26 Bandjahren werden die Männer um Sänger und Posterboy Ville Valo 2017 noch auf ausführliche Abschiedstour gehen und dabei auch für mehrere Konzerte nach Deutschland kommen. Unter den Daten findet ihr das komplette (englische) Statement der Band.

29.11. – Hamburg, Docks
01.12. – Berlin, Columbiahalle
04.12. – Leipzig, Haus Auensee
05.12. – München, Tonhalle
08.12. – Köln, Palladium

 

+++ alt-J kündigen neues Album an +++

alt-J - RelaxerNach einer kleinen Bandpause im vergangenen Jahr haben alt-J ein neues Album am Start: „Relaxer“ erscheint am 9. Juni und folgt auf das Erfolgsalbum „This Is All Yours“. Aufgenommen haben es alt-J nach eigener Aussagen „quer durch London“ – von Shoreditch über St John’s Wood, Crouch Hill bis Brixton. Einen ersten Vorgeschmack gibt die Single „3WW“.

 

+++ Nelly Furtado ist wieder da +++

Nelly Furtado - The Ride„!!!!!!!!!!!!!!!!!!“ Mit 18 Ausrufezeichen kam die Meldung am Wochenende in unser Postfach geflattert: Nelly Furtado ist wieder da. Nachdem sie sich 2013 erst mal zurückgezogen hatte, kündigt sie nun ihr neues, sechstes Album „The Ride“ an. Es erscheint am 31. März und ein Kurzfilm gibt erste Eindrücke.

 

+++ Liam Gallagher verrät Albumname +++

Gewohnt rotzig hat Liam Gallagher den Namen seines ersten Solo-Albums preisgegeben: In einem Tweet, in dem er Bruder Noel (ohne den Namen direkt zu nennen) als seinen „einzigen Hater“ bezeichnet, schreibt er, dass sein Werk den Titel „As You Were“ tragen wird. Auf das VÖ-Datum warten wir allerdings noch.

 

+++ Johnossi: neues Video +++

„Ganz schön frech“ fanden wir den Song „Hands“ von Johnossi in unserer Schnelldurchlauf-Review des Albums „Blood Jungle“. Die beiden Schweden haben den Track nun zur Single auserkoren und ihm auch ein Video spendiert.

 

Fotos: Promo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.