15. April 2019

NEWS: Madrugada kommen erneut für Konzerte nach Deutschland

Madrugada haben noch nicht fertig: Die Norweger weiten ihre Comeback-Tour aus und spielen im September fünf weitere Club-Konzerte in Deutschland.

Madrugada

Die Band um Sivert Höyem hat Anfang Februar zwei spezielle Reunion-Konzerte in ihrer Heimat Oslo gespielt und ist seitdem auf großer Europa-Tour unterwegs. Am 20. April steht noch ein Zusatzkonzert in Berlin auf dem Programm, im Juni stehen sie beim Maifeld Derby in Mannheim auf der Bühne.

Im Herbst geht die Europa-Tour dann weiter und auch Deutschland kann sich wieder auf die Band freuen:

25.09.19 – Dortmund, FZW
26.09.19 – Bremen, Schlachthof
27.09.19 – Dresden, Alter Schlachthof
29.09.19 – Stuttgart, LKA Longhorn
30.09.19 – Erlangen, E-Werk

Von Madrugada gibt es bislang insgesamt fünf Studio-Alben. Zur aktuellen Besetzung gehören neben Sänger Sivert Höyem, der in den letzten Jahren solo und bei der Band Paradise aktiv war, auch die Gründungsmitglieder Frode Jacobsen (Bass) und Jon Lauvland Pettersen (Drums). Außerdem sind Cato Salsa und Christer Knutsen als ergänzende Musiker dabei. Der ehemalige Gitarrist Robert Buras war im Juli 2007 tot aufgefunden worden.

Vor einigen Wochen hatte die Band mit “Half-Light” einen neuen Song veröffentlicht. Er gehört zum Soundtrack des norwegischen Films “Amundsen”.

 

Weitere Informationen über Madrugada

Facebook
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Knut Aaserud

 

Musik von Madrugada kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.