27. April 2021

ESC-Special: Das ist der aserbaidschanische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2021

Efendi fährt für Aserbaidschan zum Eurovision Song Contest 2021 nach Rotterdam. Dort wird sie den Song “Mata Hari” singen. Hier sind die wichtigsten Fakten zum aserbaidschanischen Beitrag.

Efendi

Wer ist die Künstlerin?

Sängerin Efendi heißt mit vollem Namen Samira Efendiyeva und ist 29 Jahre alt. Sie hat bereits an zahlreichen Castingshows teilgenommen und war beispielsweise Dritte bei The Voice Aserbaidschan 2015/2016. Schon 2020 war sie für den Eurovision Song Contest nominiert worden, damals mit einem Song über Kleopatra.

Wer hat den Song geschrieben?

Der Song wurde von Amy van der Wel, Luuk van Beers und Tony Cornelissen geschrieben.

Wie lauten die wichtigsten Zeilen des Songs?

“Playing the game of desire. Ain’t gonna leave no survivors. Would you fall for me now?”

Wie wurde die Künstlerin ausgewählt?

Efendi war schon 2020 intern zur Teilnehmerin für Aserbaidschan bestimmt worden. Für 2021 bekommt sie eine neue Chance.

Wie sieht das offizielle Video aus?

In welchem Halbfinale nimmt Aserbaidschan teil?

Aserbaidschan startet im ersten Halbfinale am 18. Mai (21 Uhr). Deutschland ist in diesem Halbfinale stimmberechtigt.

Wie hat Aserbaidschan zuletzt beim ESC abgeschnitten?

Der größte Erfolg von Aserbaidschan beim ESC, der Sieg von Ell und Nikki in Düsseldorf, ist inzwischen zehn Jahre her. In den vergangenen Jahren war es dann meistens ein Mittelfeldplatz, 2018 schied man gar zum ersten Mal im Halbfinale aus.

Welche Chancen hat der Beitrag?

Mittelfeldplatz ist das Stichwort, denn das wäre auch für Efendi realistisch. Wobei der Auftritt noch eine Wundertüte ist, live könnte der Song noch deutlich dazugewinnen.

Bonusfakt

Der Konflikt von Aserbaidschan und Armenien wirkt sich leider auch auf den Eurovision Song Contest aus: Armenien hat seinen Start für 2021 abgesagt, was unter anderem auch mit der kriegerischen Auseinandersetzung zusammenhängen soll. Der Länderstreit hatte schon mehrfach Auswirkungen auf den ESC: Armenien nahm 2012 in Baku nicht teil, außerdem sorgte Iveta Mukuchyan 2016 als armenische Vertreterin für einen Eklat, als sie im Greenroom eine Flagge der umkämpften Region Bergkarabach schwenkte.

 

Hier gibt es alle Songs des ESC 2021 zum Anhören.

 

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest 2021

Homepage
Facebook
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: ITV

 

“Mata Hari” von Efendi kaufen