10. Juni 2021

NEWS: Hooverphonic veröffentlichen Remix-Version von “The Wrong Place”

Hooverphonic haben ihrem Eurovision-Song “The Wrong Place” einen ganz neuen Anstrich verpasst. Entstanden ist die Idee tatsächlich während ihrer Zeit in Rotterdam.

Hooverphonic

Inspiriert wurde Bandkopf Alex Callier davon, dass die Frauen im Team der belgischen Delegation zu Funk-Musik ihr Workout vor dem Hotel machten. Also nahm er sich “The Wrong Place” noch mal vor und entschied sich, nach dem ESC in seinem Studio eine entsprechende Version mit Achtziger- und Neunziger-Einschlag fertigzustellen.

Diese ist nun veröffentlicht worden. Benannt ist sie nach seinem Alter Ego “Hairglow” sowie “French Crop” nach seiner aktuellen Frisur, die rund um den Eurovision Song Contest 2021 in der heimischen Presse hitzig diskutiert wurde.

Hooverphonic hatten für Belgien mit “The Wrong Place” in Rotterdam den 19. Platz im ESC-Finale erreicht. Dabei bekamen sie 71 Punkte von den Jurys und 3 von den Zuschauer*innen.

Kurz vor dem ESC hatte die Band, die neben Alex Callier aus Raymond Geerts und Geike Arnaert besteht, ihr Album “Hidden Stories” veröffentlicht. “Der Sound geht unter die Haut und macht einfach sehr viel her – ganz egal ob auf der ESC-Bühne, im Radio oder alleine daheim am Plattenspieler”, haben wir in unserer Review unter anderem geschrieben.

 

Weitere Informationen über Hooverphonic

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Willy Vanderperre

 

Musik von Hooverphonic kaufen