INTERVIEW: Stefan

Er bringt die Hoffnung auf die ESC-Bühne: Stefan tritt für Estland mit dem Song „Hope“ in Turin an. Wir haben uns beim Eurovision in Concert in Amsterdam mit ihm unterhalten.

Stefan

Im Interview mit bleistiftrocker.de spricht Stefan unter anderem über die neue Bedeutung seines ESC-Songs, seine Teilnahmen am  Vorentscheid „Eesti Laul“ und die Bühnenshow für Turin.

 

bleistiftrocker.de: Worum geht es in deinem Song?

Stefan: Mein Song handelt davon, auf eine bessere Zukunft zu hoffen. Zumindest war das am Anfang so. Jetzt hat er eine neue Bedeutung bekommen: Hoffnung, nicht nur auf eine bessere Zukunft, sondern auch auf Frieden in der Welt. Ich möchte meinen Song den Menschen in der Ukraine widmen, die für uns leiden. Es ist schrecklich, was dort passiert. Wir hoffen alle, dass es friedlich endet.

Ist es für dich nun ein anderes Gefühl, den Song zu singen?

Er hat eine neue Bedeutung und ich fühle, dass die Message stärker ist.

Was ist dein Ziel beim ESC 2022?

Ich möchte gewinnen.

Was ist deine erste ESC-Erinnerung?

Vielleicht, als ich sieben Jahre alt war und wir den ESC mit unserer Familie geschaut haben. Ich erinnere mich daran, dass wir sehr aufgeregt waren. Wir haben es in Estland geschaut, meine Eltern sind aber Einwanderer aus Armenien. Also haben wir für Armenien abgestimmt. Es war eine große Sache.

Du hast schon mehrfach am estnischen Vorentscheid „Eesti Laul“ teilgenommen. Was hat dich dazu gebracht, in diesem Jahr zurückzukommen?

Ich wollte unbedingt zum ESC fahren. Ich habe es vier Mal versucht und bin nun sehr glücklich, hier zu sein.

Du warst schon bei einigen Pre-Partys dabei. Wie war es?

Es war schön. Man lernt andere Länder kennen und hat eine gute Zeit mit den anderen Kandidaten. Wir haben uns unterhalten und kennengelernt.

Zur Bühnenshow in Turin wirst du wahrscheinlich noch nichts verraten können …

… Ich kann dir so viel verraten, dass es keine Cowboys auf der Bühne geben wird. Es fühlt sich unangemessen an mit Blick auf die aktuelle Situation in der Ukraine, wir wollen keine Waffen mit auf die Bühne bringen.

Du wirst also alleine auf der Bühne stehen?

Ja, ich werde es alleine sein und mich mehr bewegen, um es energiegeladener zu machen.

 

Weitere Informationen über Stefan

Facebook
Instagram
Vorstellung auf bleistiftrocker.de
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Ako Lehemets

 

Musik von Stefan kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.