NEWS: Kettcar sagen Januar-Konzerte in Hamburg, Berlin und Köln ab

Es hätte das große Live-Comeback werden sollen, aber nun wird nichts daraus: Die Band Kettcar wird ihre drei für Januar 2022 angesetzten Konzerte nicht spielen können.

Kettcar

Die Daten waren erst vor wenigen Wochen angekündigt worden. Die Konzerte hätten unter 2G-Bedingungen stattfinden sollen. “Unter den jetzigen Umständen, wären die Konzerte aber nicht so durchzuführen, wie wir (und sicherlich auch Ihr) uns das vorgestellt haben”, schreibt die Band selbst dazu. “Wir hoffen dass Ihr das nachvollziehen könnt.”

Betroffen sind diese Daten:

05.01.22 – Hamburg, Fabrik
06.01.22 – Berlin, Metropol
07.01.22 – Köln, Live Music Hall

Tickets können beim Label Grand Hotel van Cleef zurückgegeben werden. Kettcar versprechen allen Ticketkäufer*innen ein Vorkaufsrecht, falls Nachholkonzerte angesetzt werden sollten.

Zuletzt hatte die Band im Jahr 2019 das Live-Album “Und das geht so” veröffentlicht. Das bislang letzte Studio-Album ist “Ich vs. Wir” von 2017.

Kettcar gibt es seit 2001. Die Gruppe besteht aus Sänger Marcus Wiebusch, Gitarrist Erik Langer, Bassist Reimer Bustorff, Keyboarder Lars Wiebusch und Drummer Christian Hake.

Seit 2002 sind insgesamt fünf Studio-Alben erschienen, alle auf dem selbst gegründeten Label Grand Hotel van Cleef: “Du und wieviel von deinen Freunden” (2002), “Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen” (2005), “Sylt” (2008), “Zwischen den Runden” (2012) und das besagte “Ich vs. Wir” (2017).

Unsere 15 Lieblingssongs der Band haben wir hier zusammengestellt.

 

Weitere Informationen zu Kettcar

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Andreas Hornoff

 

Musik von Kettcar kaufen