25. Juni 2021

NEWS: Vincent Bueno lässt zwei seiner Eurovision-Demos hören

Vincent Bueno war mit “Amen” für Österreich beim Eurovision Song Contest 2021. Jetzt hat er zwei Demos veröffentlicht, die er ebenfalls für den ESC 2021 vorbereitet hatte.

Vincent Bueno

Mit “Amen” wurde am Ende ein Song ausgewählt, den der Sänger nicht selbst geschrieben hatte. Da er seine Tracks aber vor allem selbst schreibt und produziert, hatte er natürlich auch zahlreiche eigene auf der Liste, die er dem ORF präsentiert hat.

“Parachute” und “Dumb Human Bias” schafften es schließlich nicht. Nun wurden sie dennoch veröffentlicht – in den eingereichten Demo-Versionen.

“Das sind meine persönlichen Favoriten aus den Demos, die ich für den ESC gemacht habe”, so der Künstler selbst in einem Video auf seiner Instagram-Seite. “Parachute” stehe für Hoffnung und Liebe, “Dumb Human Bias” sei ein starkes Statement gegen die Engstirnigkeit und Dummheit einiger Menschen.

Vincent Bueno war beim Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam im zweiten Halbfinale auf Platz 12 gelandet und hatte den Einzug ins große Finale damit verpasst.

“Eigentlich wollten wir keine Ballade. Für das ganze Team war es eine lange Reise, den perfekten Song zu finden”, hatte er im Interview mit bleistiftrocker.de vor dem ESC über seinen Song “Amen” erzählt. “Ich habe in meinem Katalog geschaut und wir haben auch in anderen Katalogen geschaut, national und international. Und dann sind wir auf einmal auf ‘Amen’ gestoßen und der hat uns alle so richtig angezogen. Er hatte eine eigene Mystik. Und je mehr wir uns mit dem Song beschäftigt haben, speziell ich als Sänger, habe ich gesagt: Hey, der Song passt voll gut zu mir und auch zu den Dingen, die in meinem Leben passiert sind. Man kann sagen, dass mich der Song regelrecht gefunden hat.”

 

Weitere Informationen über Vincent Bueno

Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: ORF / Roman Zach-Kiesling

 

Musik von Vincent Bueno kaufen