12. November 2017

SCHNELLDURCHLAUF (121): Evanescence, Andreas Spechtl, The Corrs

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit einem Remake von Evanescence, dem atmosphärischen Andreas Spechtl und verbesserten The Corrs.

(mehr …)

15. November 2011

CD-REVIEW: Evanescence – s/t

Anstrengende Pseudo-Dramatik

Evanescence - s/tAls Evanescence vor acht Jahren mit ihrem Debütalbum „Fallen“ auftauchten, taten sie das gerade zur richtigen Zeit, um auf der Welle von Bands wie Nightwish, Within Temptation und Linkin Park mitzuschwimmen. Drei Jahre später bauten sie mit „The Open Door“ erkennbar ab und nun steht das selbstbetitelte Drittwerk der Amerikaner in den Läden.

(mehr …)