NEWS: Armenien schickt Rosa Linn zum Eurovision Song Contest 2022

Die letzte interne Auswahl ist getroffen: Rosa Linn wird Armenien beim ESC 2022 vertreten. Auf ihren Song müssen wir allerdings noch warten.

Rosa Linn

Am Freitagnachmittag wurde die Entscheidung bekanntgegeben. Armenien war das letzte Land, das sich bis dahin nicht zu seinem ESC-Act für 2022 geäußert hatte. Außer in Schweden, Island und Portugal, wo am Wochenende noch Vorentscheide stattfinden, stehen inzwischen alle Künstler*innen des Jahrgangs und fast alle Songs fest.

Armenien wird seinen Song für Turin dem offiziellen ESC-Kanal zufolge allerdings erst am 19. März präsentieren. Bei der European Broadcasting Union (EBU) muss er schon vorher eingereicht sein, um die Deadline einzuhalten.

Rosa Linn stellt sich auf Instagram vor

Rosa Linn hat sich selbst am Freitag in einem Instagram-Video auf Englisch vorgestellt: „Ich bin eine 21-jährige Singer/Songwriterin und eine Produzentin aus Armenien“, erzählt sie darin. „Ich wusste schon immer, dass ich hier bin, um Musik zu machen – meine Musik. Meine Songs sind eine Reise zu meiner inneren Welt, meiner Seele und meinen Gefühlen. Musik ist Hoffnung.“

Hier gibt es das komplette Video zu sehen:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Rosa Linn (@rosalinnmusic)

Armenien kehrt nach Pause zum ESC zurück

Armenien feiert beim Eurovision Song Contest 2022 in Turin ein Comeback, nachdem es 2021 in Rotterdam auf eine Teilnahme verzichtet hatte. Rosa Linn wird am 10. Mai im ersten Halbfinale auftreten und versuchen, sich das Ticket für das große Finale am 14. Mai zu sichern.

Armenien hat bislang 13 Mal am ESC teilgenommen. Das beste Ergebnis sind zwei vierte Plätze – 2008 durch Sirusho und 2014 durch Aram Mp3.

 

Weitere Informationen über Rosa Linn

Instagram

Foto: Lusine Grigoryan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.