31. August 2021

EXTRA: Die 15 besten Songs von Herbert Grönemeyer

Wir listen in unregelmäßigen Abständen die 15 besten Songs von Künstler*innen und Bands auf. Heute: die besten Tracks von Herbert Grönemeyer.

Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyer versuchte es zu Beginn seiner Karriere zunächst eher als Schauspieler. 1979 begann er, Alben zu veröffentlichen.

Bislang gibt es 15 Studio-Werke von ihm: “Grönemeyer” (1979), “Zwo” (1980), “Total Egal” (1982), “Gemischte Gefühle” (1983), “4630 Bochum” (1984), “Sprünge” (1986), “Ö” (1988), “Luxus” (1990), “Chaos” (1993), “Bleibt alles anders” (1998), “Mensch” (2002), “12” (2007), “Schiffsverkehr” (2011), “Dauernd jetzt” (2014) und “Tumult” (2018).

Hier sind unsere 15 Lieblingssongs von ihm in alphabetischer Reihenfolge (Stand August 2021):

 

Alkohol

“Alkohol ist dein Sanitäter in der Not, Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot.” Dazu kann man nur eins sagen: sehr gut beobachtet.

 

Bleibt alles anders

Nie war Herbert Grönemeyer so zerrissen wie auf dem Album “Bleibt alles anders” von 1998. Der Titeltrack hat unbestritten einen der besten Texte, den er je verfasst hat.

 

Bochum

“Auf deiner Königsallee finden keine Modenschauen statt.” Eine Hymne an die Heimatstadt Bochum, die mindestens im Ruhrgebiet jeder mitsingen kann und die auch heute noch inbrünstig vor jedem Spiel im Stadion des VfL Bochum mitgesungen wird. Zu Recht!

 

Der Weg

1998 verstarb Grönemeyers Frau Anna. Mit “Der Weg” beschrieb er seine Trauer einige Jahre später auf beeindruckende und berührende Weise.

 

Flugzeuge im Bauch

“Gib mir mein Herz zurück, du brauchst meine Liebe nicht!” Einer der Evergreens des Sängers, der in dieser Liste natürlich nicht fehlen darf.

 

Halt mich

Auch die sanften Töne stehen dem Sänger. “Halt mich, nur ein bisschen, bis ich schlafen kann” – eine Zeile, die die Sehnsucht nach Geborgenheit einfach perfekt auf den Punkt bringt.

 

Kinder an die Macht

Einfach mal eine seltsame Utopie raushauen – das ist Grönemeyer mit “Kinder an die Macht” seinerzeit mehr als gelungen.

 

Land unter

Ähnlich wie “Halt mich” hat auch “Land unter” etwas sanftes, dem man sich einfach nicht entziehen kann. Kein Wunder, dass dieser Track auf Grönemeyer-Konzerten immer ein großes Highlight ist.

 

Letzte Version

Da ist er wieder, der zerrissene Künstler vom “Bleibt alles anders”-Album. Aber auch eine Trennung kann er perfekt besingen.

 

Mensch

Einer der kommerziell erfolgreichsten Songs von Herbert Grönemeyer ist “Mensch” von 2002. Der Titeltrack des Albums versucht sich an den großen Fragen der Existenz, ohne dabei abgehoben zu klingen. Ein Plus gibt es außerdem für den melancholischen Eisbären im Musikvideo.

 

Musik nur, wenn sie laut ist

Ein Track über eine gehörlose Frau, die durch die Vibrationen lauter Musik dennoch etwas spürt – wunderschönes Thema, wunderschön umgesetzt.

 

Männer

Ein bisschen Klischee, ein bisschen Ironie und jede Menge Sprach-Windungen: “Männer” ist zu Recht einer der bekanntesten Grönemeyer-Songs.

 

Nach mir

Haben wir schon erwähnt, wie besonders das “Bleibt alles anders”-Album ist? Zum Beweis gibt es hier noch einen Track, nämlich das bitterböse “Nach mir”.

 

Sekundenglück

Die kurzen glücklichen Momente machen das Leben erst lebenswert. Das hat auch Herbert Grönemeyer erkannt und auf seinem 2018er Album “Tumult” in den Song “Sekundenglück” gegossen.

 

Was soll das

Ein Lied vom “Ö”-Album rundet diese Liste ab: das witzige und herrlich schnoddrig vorgetragene “Was soll das”.

 

Weitere Informationen über Herbert Grönemeyer

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Promo

 

Musik von Herbert Grönemeyer kaufen