12. Juli 2021

SCHNELLDURCHLAUF (347): Maximo Park, 7fields, almost monday

In der losen Rubrik “Schnelldurchlauf” werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit einer weiteren Live-EP von Maximo Park, dem nächsten Streich von 7fields und der zweiten EP von almost monday.

 

Maximo Park - By The Riverside [EP]Künstler: Maximo Park
Albumname: By The Riverside [EP]
VÖ: 01.07.2021

Vor einigen Wochen gab es “Live From The Coast”, jetzt legen Maximo Park mit “By The Riverside” nach. Benannt ist die EP nach der Stätte, in der die fünf Tracks aufgenommen wurden, nämlich dem Club “The Riverside” in Newcastle. Natürlich bedeutet live noch immer nicht, dass Fan-Jubel zu hören ist, vielmehr sind es auch hier sympathische One-Takes – drei vom neuen Album “Nature Always Wins”, hinzu kommen “The Hero” und “Our Velocity”.

 

7fields - Ikarus [EP]Künstler: 7fields
Albumname: Ikarus [EP]
VÖ: 02.07.2021

Über vier Jahre ist das selbstbetitelte Debüt-Album von Wolfgang Schrödl alias 7fields inzwischen alt. Die Mischung aus sanft und spannungsgeladen hat er sich auch auf der aktuellen EP “Ikarus” erhalten. Die Tracks sind sehr atmosphärisch und musikalisch ausgetüftelt, was auch mit Schrödls Herangehensweise zu tun haben könnte: “Ich mag Bilder, die habe ich vor Augen, wenn ich die Musik schreibe, erst danach kommt der Text”, sagt er.

 

almost monday - Til The End Of TimeKünstler: almost monday
Albumname: Til The End Of Time [EP]
VÖ: 09.07.2021

Drei Musiker Jahrgang 1998 – das sind almost monday aus San Diego. “Til The End Of Time” ist ihre zweite EP, die ganz viel Leichtigkeit und Euphorie versprüht. Die Musik ist elektrisierend, der Gesang herrlich androgyn. Ruhiger wird es erst bei der alternativen Version von “This Is Growing Up”, dem letzten der fünf Tracks.

Alle Artikel aus der Rubrik “Schnelldurchlauf” im Überblick

 

Musik von Maximo Park, 7fields und almost monday kaufen