3. März 2020

EXTRA: Diese Künstler treten beim Eurovision Song Contest 2020 an

Am 16. Mai steigt das große Finale des Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam, zuvor gibt es am 12. und 14. die Halbfinals. Hier eine Übersicht aller teilnehmenden Künstler.

Eurovision Song Contest 2020

Alle Songs des ESC 2020 kann man hier anhören.

 

Albanien: Arilena Ara

Arilena Ara

Die 21-jährige Arilena Ara setzte sich beim “Festivali i Kenges” durch, bei dem traditionell der albanische Act für den Eurovision Song Contest bestimmt wird. Ihr Song “Shaj” war der allererste, den es aus dem neuen ESC-Jahrgang zu hören gab. Allerdings tritt sie in Rotterdam mit der englischen Version “Fall From The Sky” an.

 

Armenien: Athena Manoukian

Athena Manoukian

Athena Manoukian gewann den armenischen Vorentscheid “Depi Jewratessil 2020”, in dem sie sich gegen elf andere Acts durchsetzte. In Rotterdam wird sie den Song “Chains On You” singen.

 

Aserbaidschan: Samira Efendi

Samira Efendi

Die 28-jährige Samira Efendi hat in ihrer Heimat bereits an zahlreichen Castingshows teilgenommen, unter anderem an “The Voice”, wo sie Dritte wurde. Ihr Song für Rotterdam heißt “Cleopatra”.

 

Australien: Montaigne

Montaigne

Sängerin Montaigne gewann den australischen Vorentscheid “Australia Decides” und setzte sich dabei gegen Vanessa Amorosi und acht weitere Konkurrenten durch. Der Song, mit dem sie in Rotterdam auftreten wird, heißt “Don’t Break Me”.

 

Belgien: Hooverphonic

Hooverphonic

Die Band Hooverphonic gibt es bereits seit dem Jahr 1995, allerdings mit immer wieder wechselnden Sängerinnen. Seit 2018 ist Luka Cruysberghs dabei, nachdem sie die flämische Version von “The Voice” gewonnen hatte. In einer internen Auswahl wurde das Trio für Rotterdam ausgewählt, Mitte Februar folgte die Vorstellung des Songs “Release Me”.

 

Bulgarien: Victoria

Victoria, Eurovision Song Contest 2020

Victoria ist eine junge Sängerin, die in ihrem Heimatland durch ihre Teilnahme an der vierten Staffel der Casting-Show “X Factor” bekannt wurde. Im kommenden Jahr soll ihr Debüt-Album veröffentlicht werden. Ihr Song für den ESC 2020 heißt “Tears Getting Sober”.

 

Dänemark: Ben & Tan

Ben & Tan

Das Duo Ben & Tan hat mit dem Song “Yes” den dänischen Vorentscheid Melodi Grand Prix gewonnen. Benjamin Rosenbohm ist 17 Jahre alt und in Berlin aufgewachsen. Tanne Amanda Balcells ist 22 Jahre alt. Die beiden haben sich in der dänischen Show “X Factor” kennengelernt.

 

Deutschland: Ben Dolic

Ben Dolic

Bekannt wurde Ben Dolic in der Sendung “The Voice Of Germany”, wo er in der achten Staffel bis ins Finale kam. Er ist 22 Jahre alt und hat slowenische Wurzeln. In Rotterdam wird er mit dem Song “Violent Thing” für Deutschland antreten.

 

Estland: Uku Suviste

Uku Suviste

Der 37-Jährige Uku Suviste setzte sich im Wettbewerb “Eesti Laul 2020” durch, in dem er im vergangenen Jahr bereits Zweiter geworden war. Sein Song für Rotterdam heißt “What Love Is”.

 

Finnland: Aksel Kankaanranta

Aksel Kankaanranta

Aksel Kankaanranta hat sich mit dem Song “Looking Back” im finnischen Vorentscheid “UMK” gegen fünf Mitbewerber durchgesetzt. Bei der Jury erreichte er die höchste Punktzahl, im Zuschauernvoting landete er auf Platz zwei – das reichte für den Gesamtsieg.

 

Frankreich: Tom Leeb

Tom Leeb, Eurovision Song Contest 2020

Tom Leeb ist 30 Jahre alt und in seinem Heimatland als Sänger, Schauspieler und Komiker bekannt. Im vergangenen September hatte er sein Debüt-Album “Recollection” veröffentlicht und bereits als Support-Act von Sting und Tom Jones gespielt. Sein Song für Rotterdam ist “The Best In Me”.

 

Georgien: Tornike Kipiani

Tornike Kipiani

Tornike Kipiani hat am Silvesterabend 2019 die Castingshow “Georgian Idol” gewonnen und sich damit das Ticket für den ESC gesichert. Der Song, mit dem er in Rotterdam antreten wird, heißt “Take Me As I Am”.

 

Griechenland: Stefania

Stefania

Die 17-jährige Stefania Liberakakis wurde intern ausgewählt, Griechenland in Rotterdam zu vertreten. Ihr Song heißt “Superg!rl”. Stefania hat bereits 2016 beim Junior Eurovision Song Contest teilgenommen – damals allerdings für ihr Geburtsland Niederlande mit der Gruppe Kisses. Inzwischen hat sie bereits einige Solo-Singles veröffentlicht.

 

Großbritannien: James Newman

James Newman

James Newman ist der Bruder von Sänger John Newman und hat sich bislang vor allem als Songwriter einen Namen gemacht. “My Last Breath”, das er in Rotterdam singen wird, hat er gemeinsam mit seinen Kollegen Adam Argyle, Ed Drewett und Iain James geschrieben.

 

Irland: Lesley Roy

Lesley Roy

Lesley Roy ist Jahrgang 1987 und wurde vom irischen TV-Sender RTE intern ausgewählt. Ihr Song für Rotterdam heißt “Story Of My Life”.

 

Island: Dadi Freyr

Dadi Freyr

Dadi Freyr war bereits vor dem isländischen Vorentscheid “Söngvakeppnin 2020” in aller Munde: Sein Song “Think About Things” verbreitete sich in den sozialen Medien, unter anderem mit Hilfe von Jan Böhmermann und Russell Crowe. Seinem auffälligen Musikvideo ließ er eine entsprechende Performance folgen und ist damit nun auch für Rotterdam ein heißer Favorit.

 

Israel: Eden Alene

Eden Alene

Eden Alene gewann den Wettbewerb “The Next Star” und sicherte sich damit das Ticket für Rotterdam. In einer weiteren Show namens “The Next Song For Eurovision” wurde der Song “Feker Libi” für sie ausgewählt.

 

Italien: Diodato

Diodato

Sänger Antonio Diodato, der unter seinem Nachnamen auftritt, gewann mit seinem Song “Fai Rumore” das traditionelle italienische Sanremo-Festival und sicherte sich damit auch das Ticket für den Eurovision Song Contest 2020. Er hatte zuvor bereits mehrfach am Festival teilgenommen. Bei seinem Sieg verwies er Francesco Gabbani, Sieger und ESC-Act von 2017, auf den zweiten Platz.

 

Kroatien: Damir Kedzo

Damir Kedzo

Damir Kedzo gewann den kroatischen Vorentscheid “Dora 2020” mit dem Song “Divlji Vjetre” und setzte sich dabei gegen 15 Konkurrenten durch.

 

Lettland: Samanta Tina

Samanta Tina

Die 30-jährige Sängerin Samanta Tina gewann nach mehreren vergeblichen Anläufen den lettischen Vorentscheid “Supernova” und wird das Land mit dem Song “Still Breathing” in Rotterdam vertreten.

 

Litauen: The Roop

The Roop

Die Band The Roop setzten sich in der Sendung “Pabandom iš naujo! 2020” gegen sieben andere Acts durch und werden Litauen in Rotterdam mit dem Song “On Fire” vertreten.

 

Malta: Destiny

Destiny

Die 17-jährige Destiny Chukunyere ist im ESC-Kosmos keine Unbekannte: 2015 gewann sie mit “Not My Soul” den Junior Eurovision Song Contest, die Kinderausgabe des ESC. Das Ticket für Rotterdam sicherte sie sich durch ihren Sieg bei “X Factor Malta”. Sie wird in den Niederlanden mit dem Song “All Of My Love” antreten.

 

Moldau: Natalia Gordienko

Natalia Gordienko

Die 32-jährige Natalia Gordienko siegte im Vorentscheid “O Melodie Pentru Europa” in Moldau, an dem insgesamt 20 Künstler teilgenommen hatten. Die Sängerin ist kein neues Gesicht beim ESC: 2006 trat sie gemeinsam mit Arsenium an. Die beiden kamen mit dem Song “Loca” auf Platz 20.

 

Niederlande: Jeangu Macrooy

Jeangu Macrooy

Der 26-jährige Jeangu Macrooy stammt gebürtig aus Suriname und zog 2014 in die Niederlande um – der Musik wegen. Mit “High On You” (2017) und “Horizon” (2019) hat er bislang zwei Alben veröffentlicht. Der Song, mit dem er in Rotterdam versuchen wird, den Titel für seine Wahlheimat zu verteidigen, heißt “Grow”.

 

Nordmazedonien: Vasil

Vasil, Eurovision Song Contest 2020

Vasil Garvanliev, wie der Künstler mit vollem Namen heißt, begann bereits im Alter von sieben Jahren mit der Musik. Zwischenzeitlich lebte er in den USA, 2018 kehrte er schließlich nach Nordmazedonien zurück. Er hat bereits mehrere Singles veröffentlicht, der Track für Rotterdam heißt “You”. 2019 war er bereits als Background-Sänger bei Tamara Todevska dabei.

 

Norwegen: Ulrikke Brandstorp

Ulrikke Brandstorp

Die 24-jährige Ulrikke Brandstorp setzte sich beim Melodi Grand Prix 2020 in Trondheim gegen neun Mitbewerber durch. Sie wird in Rotterdam den Song “Attention” singen, den sie gemeinsam mit Kjetil Mörland und Christian Ingebrigtsen geschrieben hat.

 

Polen: Alicja Szemplińska

Alicja Szemplińska

Die 17-jährige Alicja Szemplińska hat bereits mehrere Casting-Shows gewonnen. Im polnischen ESC-Vorentscheid siegte sie im Finale gegen zwei andere Acts. In Rotterdam wird sie den Song “Empires” singen.

 

Portugal: Elisa

Elisa

Sängerin Elisa hat das “Festival da Canção 2020” in Portugal gewonnen, durch Stimmen von Jury und Publikum. Der Song, mit dem sie in Rotterdam antreten wird, heißt “Medo De Sentir”.

 

Rumänien: Roxen

Roxen

Die 20-jährige Sängerin Roxen wurde intern vom rumänischen Sender TVR ausgewählt, nachdem ein Songwriting Camp stattgefunden hatte. In Rumänien ist Roxen eine bekannte Künstlerin mit mehreren Radiohits. In einer eigenen Show wurde der Song “Alcohol You” für sie ausgewählt.

 

Russland: Little Big

Little Big

Die Gruppe Little Big macht Punkpop, kommt aus St. Petersburg und besteht aus Ilya Prusikin, Sonya Tayurskaya, Anton Lissov und Sergey Makarov. Mit ihren Singles “Skibidi” und “I’m OK” haben sie bereits für Aufsehen gesorgt. Der Song für Rotterdam heißt “Uno”.

 

San Marino: Senhit

Senhit

Sängerin Senhit ist 40 Jahre alt und beim ESC keine Unbekannte: Bereits 2011 in Düsseldorf vertrat sie San Marino, kam mit dem Song “Stand By” aber nicht über das Halbfinale hinaus. Ihr Song “Freaky!” wurde durch ein Online-Voting bestimmt.

 

Schweden: The Mamas

The Mamas

Die drei Sängerinnen The Mamas gewannen mit ihrem Song “Move” ganz knapp das schwedische Melodifestivalen vor der Zweitplatzierten Dotter (“Bulletproof”). Für das Trio ist es die zweite ESC-Teilnahme in Folge: Im vergangenen Jahr war es als Background für John Lundvik in Tel Aviv dabei.

 

Schweiz: Gjon’s Tears

Gjon's Tears

Gjon’s Tears, der mit bürgerlichem Namen Gjon Muharremaj heißt, war bereits in jungen Jahren bei Talentshows in Albanien und in der Schweiz zu sehen. Im vergangenen Jahr erreichte er bei der französischen “The Voice”-Ausgabe das Halbfinale. Er wurde durch 100 Musik-Experten sowie einer internationalen Jury ausgewählt und wird mit dem Song “Répondez-moi” starten.

 

Serbien: Hurricane

Hurricane

Die Band Hurricane, bestehend aus den Sängerinnen Sanja Vučić, Ksenija Knežević und Ivana Nikolić, konnte den serbischen Vorentscheid “Beovizija 2020” gewinnen. Sie wird mit dem Song “Hurricane” beim ESC 2020 antreten. Sanja war bereits 2016 für Serbien beim ESC am Start, Ksenija hatte 2015 als Background-Sängerin teilgenommen.

 

Slowenien: Ana Soklic

Ana Soklic

Ana Soklic setzte sich im slowenischen Vorentscheid “Evrovizijska Melodija 2020” gegen elf andere Acts durch und sicherte sich damit die Teilnahme am ESC in Rotterdam. Ihr Song heißt “Voda”.

 

Spanien: Blas Cantó

Blas Cantó

Blas Cantó ist 27 Jahre alt und im ESC-Kosmos kein Unbekannter: Mit seiner Band Auryn nahm er 2011 an der spanischen Vorausscheidung zum ESC in Düsseldorf teil und wurde Zweiter. Nun wurde er in einer internen Auswahl zum Teilnehmer für 2020 bestimmt, sein Song heißt “Universo”.

 

Tschechien: Benny Cristo

Benny Cristo

Benny Cristo gewann die Mischung aus Publikumsvoting und Jury-Urteil in Tschechien mit seinem Song “Kemama”. Er hat im vergangenen Jahr eine EP namens “Kontakt” veröffentlicht. Mehrere seiner Tracks haben die Millionen-Klick-Marke auf YouTube bereits geknackt.

 

Ukraine: Go-A

Go-A

Im Finale von “Widbir 2020”, dem ukrainischen ESC-Vorentscheid, setzte sich das Quartett Go-A gegen fünf andere Acts durch. In Rotterdam wird es mit dem selbstgeschriebenen Song “Solovey” (“Nachtigall”) antreten.

 

Weißrussland: VAL

VAL

VAL haben im weißrussischen Vorentscheid “Eurofest 2020” elf andere Acts hinter sich gelassen. Das Duo, das aus Valerie Gribusova und Vlad Pashkevich wird mit dem Song “Da Vidna” in Rotterdam antreten.

 

Zypern: Sandro

Sandro, Eurovision Song Contest 2020, Zypern

Alessandro “Sandro” Rütten kommt aus Deutschland, wird beim ESC 2020 aber für Zypern antreten. Der Musiker mit amerikanischen und griechischen Wurzeln war 2018 in der achten Staffel von “The Voice Of Germany” zu sehen, wo er bis in die dritte Runde, die sogenannten “Sing Offs”, kam. Sein Song für Rotterdam heißt “Running”.

 

Österreich: Vincent Bueno

Vincent Bueno, Eurovision Song Contest 2020

Vincent Bueno ist 34 Jahre alt und kommt aus Wien. Bueno hatte bereits 2016 am österreichischen ESC-Vorentscheid teilgenommen, sich mit dem Song “All We Need Is That Love” aber nicht durchsetzen können. 2020 wird er mit dem dem Track “Alive” antreten.

 

Weitere Informationen zum Eurovision Song Contest 2020

Homepage
Alle unsere Artikel zum Eurovision Song Contest
Podcast “ESC Greenroom”

Fotos: eurovision.tv / Thomas Hanses, Zeb Daemen, RTVE, BNT, CyBC, ORF / Thomas Ramstorfer, facebook.com/ArilenaAraXFactorAlbania, GPB, Julien Carbuccia, MRT, Benedikt Renč, Chantal Antonides – Picture Perfect Amsterdam, Ronen Akerman, SBS, Lauris Vīksne, X Factor Malta, facebook.com/DiodatoOfficial, TVR, Stijn Smulders, Paulius Zaborskis, AMPTV, UA:PBC, RTVSLO, TVP, Zlatimir Arakliev, BMG/Victor Frankowski, VAL, ERR, Natalia Gordienko, HRT, Hurricane, C1R, SRF, Luca Truffarelli, RTV, bleistiftrocker.de / Sonja Riegel, Yle / Mona Salminen, RTP, EBU/Stijn Smulders, Promo

Mein persönlicher kandidat für den esc 2020 – oli naumann mit disco….
Voll der Party Kracher🤩

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.