NEWS: The Rasmus vertreten Finnland beim Eurovision Song Contest 2022

Es ist passiert: The Rasmus haben den finnischen ESC-Vorentscheid gewonnen. Die Band fährt nun mit dem Song „Jezebel“ nach Turin.

The Rasmus

The Rasmus siegten am Samstagabend beim „Uuden Musiikin Kilpailu“ (UMK). In der Show waren sieben Acts angetreten, um sich das finnische Ticket für den Eurovision Song Contest 2022 zu sichern.

Beim Live-Auftritt, den das Quartett direkt auf Startplatz eins hinlegen musste, war Sänger Lauri Ylönen zunächst in einem dicken Mantel zu sehen. Den streifte er irgendwann ab und sang den Rest von „Jezebel“ oben ohne. Mit dabei war auch Gitarristin Emilia „Emppu“ Suhonen, die erst vor kurzem den bisherigen Gitarristen Pauli Rantasalmi ersetzt hatte.

Finnland muss im zweiten Halbfinale ran

Die Sieger wurden durch Juryvoting (25 Prozent) und Televoting (75 Prozent) bestimmt. The Rasmus setzten sich dabei gegen Cyan Kicks, BESS, Younghearted, Olivera, Tommi Läntinen und Isaac Sene durch.

Finnland nimmt in Turin am zweiten ESC-Halbfinale teil und kämpft dort um den Einzug ins große Finale. Das findet am 14. Mai statt. 2021 beim Contest in Rotterdam hatten Blind Channel mit dem Song „Dark Side“ den sechsten Platz belegt.

Australien schickt Sheldon Riley nach Turin

Die Entscheidung in Finnland war nicht die erste des Tages: Bereits am Mittag deutscher Zeit hatte Australien seinen Acts für Turin gewählt. Den Vorentscheid „Australia Decides“ gewann Sheldon Riley mit dem Song „Not The Same“.

Inzwischen steht ein Großteil der Künstler*innen für den ESC 2022 fest – wir haben sie hier aufgelistet. Alle Songs, die bereits bekannt sind, gibt es hier zu hören. Deutschland wählt seinen Act am kommenden Freitag in der Show „Germany 12 Points“.

 

Weitere Informationen über The Rasmus

Homepage
Facebook
Instagram
Alle Artikel auf bleistiftrocker.de

Foto: Venla Shalin

 

Musik von The Rasmus kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.