NEWS: Portugal schickt Maro zum Eurovision Song Contest 2022

Es ist soweit: Alle Acts für den Eurovision Song Contest 2022 stehen fest. Als letztes Land wählte Portugal mit Maro seine Teilnehmerin.

Maro

Das „Festival Da Cancao“ hatte insgesamt 20 teilnehmende Acts. In zwei Halbfinals qualifizierten sich zehn von ihnen für das Finale, das am Samstagabend ausgetragen wurde. Um etwa halb zwei nachts deutscher Zeit stand die Siegerin fest.

Maro holte sich zunächst den Sieg im Juryvoting und heimste dann auch die Höchstpunktzahl beim Televoting ein.

Hier ist ihr Auftritt mit dem Song „Saudade, Saudade“:

Maro ist eine Singer/Songwriterin, die neben der Gitarre und dem Bass auch Klavier spielen kann. Sie hat ihren ersten Song bereits im Alter von 11 Jahren geschrieben und wohnt derzeit in LA.

The Black Mamba holten Platz zwölf

Für Portugal waren beim ESC 2021 in Rotterdam The Black Mamba angetreten. Mit „Love Is On My Side“ gelang ihnen zunächst der Sprung ins Finale und dort ein respektabler zwölfter Platz. Portugal hat den Wettbewerb bislang ein Mal gewonnen – 2017 in Kiew durch Salvador Sobral und seinen Auftritt mit dem Song „Amar pelos dois“.

In Turin muss Portugal im zweiten Halbfinale am 12. Mai antreten. Wenn die Qualifikation für das Finale gelingt, geht es zwei Tage später um den ESC-Sieg.

Alle Acts für den ESC 2022 stehen fest

Portugal war das letzte Land, das seinen Act für den ESC 2022 noch schuldig war. Kurz zuvor hatten Schweden und Island ihre Vorentscheide abgehalten. Nun stehen alle Teilnehmenden für den Eurovision Song Contest 2022 in Turin fest – hier ist die gesamte Liste. Von 40 Ländern haben 38 außerdem bereits ihre Songs veröffentlicht – nur auf Aserbaidschan und Armenien warten wir noch. Deutschland schickt Malik Harris mit seinem Song „Rockstars“ nach Turin.

 

Weitere Informationen über Maro

Instagram

Foto: Promo

 

Musik von Maro kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.