16. Mai 2017

CD-REVIEW: Smith & Thell – Soulprints

Smith & Thell

Krasse Kontraste

„Hi, ich bin Drummer. Hast Du Lust eine Band zu gründen?“ Mit dieser Nachricht auf MySpace startete die Band Smith & Thell vor sieben Jahren. Hinter den beiden Musikern liegt ein langer Weg, nun ist endlich ihr Debüt-Album „Soulprints“ draußen.

(mehr …)

15. Mai 2017

SCHNELLDURCHLAUF (86): Francesco Gabbani, Paramore, Paul Weller

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit Italo-Pop von Francesco Gabbani, dem Comeback von Paramore und dem stilsicheren Paul Weller.

(mehr …)

12. Mai 2017

CD-REVIEW: Mando Diao – Good Times

Mando Diao

Nein

Mensch, was ist denn mit denen los? Mando Diao sind in neuer Besetzung zurück und enttäuschen auf ihrem neuen Album „Good Times“ komplett.

(mehr …)

11. Mai 2017

SCHNELLDURCHLAUF (85): Love A, Diagrams, Olsson

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit negativen Love A, einer ungewöhnlichen Kollaboration von Diagrams und dem hittauglichen Olsson.

(mehr …)

4. Mai 2017

SCHNELLDURCHLAUF (84): Blondie, Day Wave, The Afghan Whigs

In der losen Rubrik „Schnelldurchlauf“ werden aktuelle Alben unter die Lupe genommen und in einigen Sätzen rezensiert. Dieses Mal mit den Altstars Blondie, Feelgood-Indie von Day Wave und kraftvollen The Afghan Whigs.

(mehr …)

2. Mai 2017

CD-REVIEW: Johannes Oerding – Kreise

Johannes Oerding

Pop-Poesie auf holprigen Wegen

Ein Gastbeitrag von Astrid Listner

Mit „Kreise“ legt Songwriter und Popsänger Johannes Oerding sein fünftes Studioalbum vor. Es verspricht eine Art Zeitenwende, inklusive Rückschau und Ausblick. Ein musikalisches Experiment, dessen Rechnung leider nicht ganz aufgeht.

(mehr …)